EMILIJA ANDREJEVIĆ: DER GROSSE FEIERABEND

Projektbeschreibung

Du fühlst Dich jung, gut ausgebildet, schaust gut aus und wirst dennoch nicht das Gefühl los, dass Du irgendwie den Zug versäumt hast. Du hast doch immer gewusst, was Du eigentlich tun wolltest, aber jetzt befindest Du Dich in einer merkwürdigen Zwischenphase. Dein Leben ist lässig, hat Stil und Coolness, Parties, Frauen, Männer – was Du willst. Du hast eine gute Zeit. Deine Freunde sind Deine Familie.

weiterlesen

Und eines Tages erwischt Dich das System. Du passt Dich ein und beginnst Dich zu verändern. Du vergisst Deine Träume und Ideale und Dich selbst. Du beginnst zu betrügen, auch die, die Du liebst. Für Murmeln. Murmeln regieren die Welt! – Und für eine unklare Phantasie wie die „europäische Staatsbürgerschaft“, um ein besseres Leben zu gewinnen. Ein Leben, von dem Du nie geträumt hast. Du machst den Traum eines anderen wahr. Jemandem, dem Du besser nicht trauen solltest!  —

Der große Feierabend bebildert fünf Charaktere zerrissen zwischen gesellschaftlicher Forderung und individueller Entscheidung angesichts des Lebens. Angesiedelt in einer Fernsehshow werden ihre persönlichen Entscheidungen auch die Reaktionen des Publikums verändern.

Uraufführung: 21. September 2007, Theater Atelje 212 im Rahmen des 41. internationalen BITEF-Theaterfestival in Belgrad.

Kritiken als PDF lesen

Projektdetails

  • Klient: Theater Atelje 212, BITEF Festival
  • Aufgaben: Regie
  • Mit: Tijana Curović (Maria), Zarko Lazić (Bajram), Dorde Ercević (Kosta), Elizabeta Dorevska (Petra), Daniel Kovacević (Martin)